Getränke
Rezepte
1

大理的爱俪酒, oder Wie der Eierlikör nach Südchina kam

Vielleicht wird sich in 10 Jahren in einschlägigen China-Reiseführern folgendes finden:
“Dali
大理, die idyllisch in 2000 Meter Höhe am Er-Hu See gelegene ehemalige Hauptstadt des Nanzhao Reiches in Chinas südlicher Yunnan Provinz, ist schon immer ein Paradies für Gourmets. In den Straßen findet man viele kleine und mittlere Lokale, die in Punkto Frische miteinander konkurrieren, deshalb werden das Gemüse, die Fische, Pilze und Kräuter vor dem Laden optisch wirkungsvoll ausgestellt und der des Chinesischen Unkundige ist hier in der Lage seine Bestellung zu machen. Auch wenn das Dali-Bier etwas zu wässrig ist, lohnt es sich lokale Fruchtweine und angesetzte Schnäpse zu probieren, eine lokale Besonderheit ist der regionale Eierlikör, dort auch „Ai Li“ (爱俪) genannt. Die phonetische Verwandtschaft zum deutschen Ursprungsprodukt ist zu erkennen, aber wie der deutsche Eierlikör seinen Weg in die südchinesische Provinz fand, konnten wir nicht herausbekommen.”

Die Antwort ist jedoch ganz einfach: Ich wars! Ich hab den Eierlikör in Dali eingeführt, eigentlich als kleiner Scherz, aber die Idee fand sofort Anhänger und meine Freundin Meili, die hier in Dali Fruchtwein produziert, hatte schon Bestellungen für 5 Literflaschen Eierlikör, nachdem wir nur eine kleine Portion für einen Abend und ein paar Freunde produziert hatten…….

Weiterlesen

Rezepte
Zutaten & Lebensmittel
4

Bittermelone

Bitter, manchmal sehr bitter, ist sie im Geschmack und vielfältig in der Zubereitung, wenig bekannt in Deutschland und als Schlankmacher von der Pharmaindustrie in Kapselform gehypt-die Bittermelone

Dem aufmerksamen Reisenden in China fällt sie wohl beim Schlendern über die reichhaltigen Gemüsemärkte im ganzen Land zuerst auf. Sie ist etwa so groß wie eine Gurke, aber hellgrün und genoppt. Auf den Märkten fallen die leuchten grünen Stapel ins Auge und man fragt sich, was das für eine Frucht ist.

Bittermelone

Wenn man dann in einem Restaurant die Bittermelone probiert scheiden sich die Geister recht schnell und die Welt lässt sich in Liebhaber und Verweigerer der Bittermelone unterscheiden. Ich zähle zu den Liebhabern des recht bitteren Genusses………

Weiterlesen

Restaurants
Rezepte
1

Auf der Suche nach dem idealen Papayasalat

Woran erkennt man ein gutes Thai-Restaurant? Natürlich an der Lieblinsspeise der meisten Thais, dem Som Tam, dem Scharfen Salat aus grüner Papaya. Hier gibt es unzählige Varianten und Variationen und jede Thai-Mama hat ihr eigenes Geheimrezept.

Besuch im Chada Thai Restaurant im Prenzlauer Berg

In Berlin ist es nun schwierig überhaupt ein Thai-Restaurant zu finden, welches überhaupt einen Papayasalat anbietet und was man dann bekommt ist nicht unbedingt frischer Salat, sondern aus dem Kühlschrank oder mit einen großen Antel an geraspelten Möhren und meist mangelt es massiv am “Dressing”, dem massiv stinkenden Pla Ra, auch Stinkefisch genannt, einem Ferment aus Fisch-oder Krebsen.

Papayasalat

Papayasalat

Um so mehr war ich überrascht in Berlin einen recht ordentlichen Salat serviert zu bekommen…….. Weiterlesen

11. Juli 2012
Getränke
Rezepte
Zutaten & Lebensmittel
2

Fliederblütenzeit- Leckeres um die Holunderblüte

Bei den letzten Partys floss der “Fliederblütensekt” in Strömen und ich wurde mehrfach nach dem Rezept gefragt, deshalb heute hier meine kleinen Tipps und Tricks rund um die Holunderblüte und einiges von dem, was man daraus herstellen kann.

“Die Zeit” schreibt folgendes:
“Der perfekte Sommerdrink besteht aus einem Teil Holundersirup und vier Teilen Wodka. Für den Sirup pflückt der dänische Sternekoch René Redzepi auch gerne Blüten im Wald.”
Nach vier Wochen Hochsommer voller perfekter Sommerdrinks verirrt sich der dänische Sternekoch dann fürchterlich in den frühherbstlichen Wäldern um Holunderbeeren zu sammeln und diese zu einem Saft zu vearbeiten, die sich mit Rotwein und Minze zum perfekten winterlichen Punsch verarbeiten lassen. Leider kommt es nicht so weit, denn die letzte Flasche des perfekten Sommerdrinks war wohl schon umgekippt.

Der perfekte Sommerdrink…..

Der Holunder zählt auch zu meinen Lieblingsgewächsen und ich mag den Duft, den ein einzelner Holunderbusch in einem riesigen Hinterhof verströmen kann………

 

Weiterlesen

Rezepte
Zutaten & Lebensmittel
1

BreNNNessel – Zauberkraft mit Tripple “N”

In den 70er Jahren gab es ein umstrittenes Werk einer österreichischen Kräuterkundlerin namens Maria Treben, die ihr Wissen direkt von der Jungfrau Maria eingeflüstert bekam. Unter Beschuss geriet die Dame des Werkes “Kräuter aus der Apotheke Gottes” von zahlreichen Universitätskliniken, die ihre Zweifel daran hatten, dass Zinnkraut, Spitzwegerich und Brennessel nicht nur schweren Krebserkrankungen vorbeugen, sondern diese auch heilen können. Nichtsdestotrotz oder gerade deswegen verscherbelte sie ihr Buch in Deutschland mehr als 8 Millionen mal und eines dieser Exemplare fand auch den Weg in den Bücherschrank meiner Eltern. Mit einem gesunden Abstand ließ sich jedoch einiges daraus gewinnen, vor allem dann, wenn hinter einer Kräuterkur auch ein geschmackliches Erlebnis stand.

So war es denn bei der Brennnessel, die auch rund um unseren Garten reichlich wucherte und die, wie ich gerade verblüfft feststelle, seit der Rechtschreibreform gleich mit drei “N” geschrieben wird. So begann mein Vater damit, im Frühjahr damals noch Brennesseltee ( mit nur Doppel-”N”) zuzubereiten, …….

Weiterlesen